Jugend auf dem Gipfel

mountain myths and local stories

Huiiii….hat das geregnet! Nicht eine Minute wars trocken und ich hätte schwöre können, dass ich nach dem Vormittag Schwimmhäute zwischen den Zehen hab. So nass hab ich ja noch nie erzählt! Aber die Kinder mit ihrer ungetrübten guten Laune bis zum Schluss haben es mir einfach gemacht, durchzuhalten. Ein paar Hampelmänner im Wald und auch die Märchenerzählerin hat wieder warme Füße. 😉
Organisiert und durchgeführt vom und mit dem Naturpark Nagelfluhkette hat die dritte Klasse der Naturparkschule Oberstaufen mit ihrem engagierten Lehrer einen Vormittag zu „Jugend auf dem Gipfel“ draußen verbringen dürfen. Neben der Rangerin war auch ich vor Ort- stand der Tag doch unter dem Motto: mountain myths and local stories! Auch im Allgäu haben sich die Menschen früher Geschichten erzählt- vom harten Leben in den Bergen, der Natur und ihren Zauberwesen, die darin hausen. Ein wildes Männle haben wir nicht getroffen, aber in den ausgewählten Geschichten, dich ich passend zum Thema erzählt hab, wurden sie trotzdem lebendig! Wir haben auch erfahren, was es mit der Kraftwurzel auf sich hat, wie die Alphörner in die Berge kamen oder wie sich ein kluger Zimmermann in einem Bergdorf mit dem Teufel angelegt hat. Schaurig schön!
Begleitet und fotografisch festgehalten hat uns Eren Karaman mit seinen umwerfenden Bildern – besucht unbedingt mal seine Homepage, auch da werden Berggeschichten lebendig (https://www.erenkaraman.de)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X